Darmsanierung

Diese Behandlungsform richtet sich an Menschen die folgende Probleme haben:

  • Bauchschmerzen
  • Völlegefühl
  • Übelkeit
  • Durchfall (etwa nach einer Antibiotikatherapie)
  • Verstopfung
  • Blähungen
  • Reizdarmsyndrom
  • Morbus Crohn
  • chronische Dickdarmentzündung
  • Allergien
  • rezidivierende Infekte (z.B. Harnwegsinfekte)
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten wie Fruktose, Laktose, etc

Mit Hilfe einer ausführlichen Anamnese und eventuell weiteren diagnostischen Verfahren erörtern wir gemeinsam mit Befunden und/oder Blutwerten, welche Form einer Darmsanierung für Sie am sinnvollsten ist.