Breuß-Massage

Allgemeine Informationen zur Breuß–Massage

Die Massage nach Rudolf Breuß ist eine äußerst sanfte Behandlung, die seelische und körperliche Verspannungen löst.
Gleichzeitig werden durch das Dehnen der Wirbelsäule die Zwischenwirbelscheiben „belüftet“, wodurch das Johanniskrautöl, mit dem ihr Rücken massiert wird, einziehen kann und somit die Regeneration der unterversorgten Bandscheiben eingeleitet wird. Die Muskulatur wird entkrampft, gelockert und entspannt.

Nach der sanften Streckung der Wirbelsäule erfolgt die Energetisierung und Magnetisierung durch Auflegen des Seidenpapiers.
Die Meridiane, die fast alle entlang der Wirbelsäule laufen, werden dadurch angeregt, und der Energiefluss gestärkt.

Man kann sich die Bandscheiben als Dämpfer zwischen den einzelnen Wirbeln vorstellen, die bei Belastung und Bewegung ausgleichen und verhindern, dass die Wirbel aufeinander reiben. Sie sind wie ein Schwamm, so Breuß, der ausgetrocknet ist, und durch das Aufsaugen von Wasser wieder in seine ursprüngliche Form kommt. Dieser Vorgang geschieht normalerweise nachts im Liegen. Durch zu viel Druck auf die Wirbelsäule bzw. die Bandscheiben und/oder mit dem Alter kann es vorkommen, dass sie sich nachts nicht vollständig regenerieren, sodass es zu Schäden, Abnutzungen und Schmerzen kommt.
Hier greift die Massage von Rudolf Breuß ein.
Genau wie ein Schwamm, der erst Wasser aufnehmen kann und seine ursprüngliche Form erreicht, wenn der Druck von ihm genommen wird.

 

Mit der Breuß-Massage kann sowohl im Akutfall als auch bei chronischen Prozessen bei Problemen der Wirbelsäule gearbeitet werden.

Das Einrichten der Wirbelsäule nach Dorn lässt sich nach dieser Vorarbeit leichter durchführen, da sich schon ein Entlastungseffekt durch das Füllen der Bandscheiben mit Flüssigkeit eingestellt hat. Im warmen, entspannten und lockeren Zustand lassen sich die Wirbel mit der DORN-Anwendung leichter einrichten (schauen Sie sich  mein Kombinationsangebot unter „Aktuelles“ an).

Aber auch die alleinige Massage dient der Entspannung, dem “Zu-sich-kommen” und der Wellness.

Entspannen Sie in einer gemütlichen, wärmenden Umgebung. Ich möchte Ihnen mit dieser Massage ein Stück Entspannung, Wohlbefinden, Wärme und Energie mit nach Hause geben.

Eine kurze Anamnese (Besprechung Ihrer Besschwerden) und eine kleine Ruhezeit nach der Massage runden die Behandlung ab.

Nach der Breuß-Massage kann es zu Müdigkeit und/oder Muskelkater kommen. Sie sollten sich Ruhe gönnen und viel trinken, um die gelösten Toxine auszuschwemmen.