Speicheltest

Die Hormondiagnostik aus dem Speichel (Salvia-Test) eignet sich hervorragend für die sogenannten Steroidhormone, zu denen die Nebennierenrindenhormone (Cortisol, Adrenalin, DHEA) und die Geschlechtshormone (Östradiol, Progesteron und Testosteron) zählen. Die Speichelanalyse als Hormondiagnostik ist meistens sinnvoller, da hier die nicht gebundenen Hormone gemessen werden. Diese sind die aktiven Hormone. Das ist der deutliche Vorteil gegenüber der Messung im Blut.

Ein weiterer Vorteil der Speichelanalytik ist, dass die Messung zu Hause durchgeführt wird. Denn hier kommt es genau auf den Zeitpunkt der Messung an. Beispielsweise sollte bei der Cortisolmessung die erste Messung direkt nach dem Aufstehen erfolgen. Und auch die Speichelprobe für die weiblichen Hormone Östradiol und Progesteron sollten zyklusabhängig gemessen werden, so dass Sie selber bestimmen können, wann der richtige Zeitpunkt ist, unabhängig meiner Praxiszeiten.

Die Auswertung kommt per Post oder Mail zu Ihnen und zu mir in die Praxis. Gemeinsam werden wir dann eine geeignete Therapie besprechen.